Kollektion: Uhrwald

Verschiedene Edelhölzer prägen den starken, unbeirrbaren Charakter dieser Kollektion. Die 6-8 mm dicken Holzblätter wurden auf einem pulverbeschichteten Stahlsockel montiert und mit einem Edelstahlseil gespannt.

Das Padoukholz zählt zu den farbigsten und technisch hochwertigsten Hölzern. Nach dem Einschnitt ist das Kernholz charakteristisch blutrot gefärbt. Es dunkelt zu einem purpurbraun mit roten Streifen nach. Das klar vom Kernholz abgegrenzte Splintholz ist strohfarben.

Bei der Roseneiche handelt es sich um eine besondere und dekorative Wuchsvariante der üblichen Eiche. Kleine knospenartige Masern mit bräunlichen Kernen, die wie kleine Rosen aussehen, bestimmen das Erscheinungsbild.

Das Holz des Tineo wurde erst vor wenigen Jahren in Europa eingeführt. Wegen seines dekorativen Aussehens als Furnierholz mit seinem warmen, rotgelben Farbton und den dunklen Adern wird es gerne verarbeitet. Die Risse und Astlöcher wurden mit echtem Silber veredelt.

  • Date: 1. Mai 2000